World Club Dome

Am Wochenende bin ich mal fix nach Frankfurt gereist und habe die wahrscheinlich größte Party der Welt fotografiert. Über 130.000 Menschen aus 52 Nationen kamen zusammen, um mit Hardwell, Martin Garrix, Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta und vielen weiteren zu feiern. 

Beim World Club Dome geben sich alle Größen der Electro- und House-Szene die Klinke in die Hand. Neben den bereits genannten waren auch Steve Aoki, W&W, Dyro, Dannic, Robin Schulz, Felix Jaehn, Hypercat, Mynoorey und gut 200 weitere DJs am Start. Durch die Verknüpfung von In- und Outdoorbereichen entsteht eine einzigartige Atmosphäre. Sollte es einmal regnen, wäre man in der Arena und einer weiteren überdachten Stage (Samstag: All Trap Stage, Sonntag: Kontor meets Neonsplash) bestens aufgehoben. Sollte es nicht regnen, so wie bei 90% des Festivals am vergangenen Wochenende, kann man sich im Pool, an der Q-Dance-Stage oder 4 weiteren Open Air Bühnen aufhalten.

Hier ein paar Eindrücke vom World Club Dome.

Alle Fotos von Samstag: www.virtualnights.com
Alle Fotos von Sonntag: www.virtualnights.com

Be First to Comment

Kommentar verfassen